Accesskeys:

Gemeinde Flüelen - Home
Logo 750 Jahre

Navigation:

Inhalt:

Seite drucken

Typisch Fliälä - Die Flüeler Bevölkerung

Franz Vinzenz Schmid schreibt in seiner Allgemeinen Geschichte des Freystaats Ury (1788), dass die Flüeler den Ruhm haben, die besten Seeleute zu sein, und "auch durchgängig als treffliche Zielschützen bekannt" seien. 
In der ersten Hälfte des 19. Jahrhunderts (1834) zählt das Dorf Flüelen 91 Häuser mit 518 Einwohnern. Diese Leben zum Teil von der Schifffahrt, zum Teil von der Viehzucht. Karl Franz Lusser bezeichnet die Schiffahrt als eine "Quelle vieler Regsamkeit und Erwerbes, aber auch Veranlassung von Liederlichkeit, Armuth und Bettelei". Der Urner Arzt beschreibt dabei die Flüeler Bevölkerung nicht gerade schmeichelhaft: "Nirgends zeigt sich in engem Raume die Verschiedenheit der Lebensart, und der Einfluss des Climas auf die Entwicklung des Körpers und die Gesundheit deutlicher als in Flühlen, wo im Dorfe selbst so viele blasse Gesichter, so viele kröpfige, krüppelhafte Menschen zu sehen, ausser demselben auf den Wiesen und Berggütern gegen das Grünthal und dem Achsen meist nur blühende und robuste Leute anzutreffen sind."

Die Gemeinde Flüelen zählt im Jahre 2017 (Stand 01.01.2017)  2001 Einwohnerinnen und Einwohner. Hievon sind 271 Ausländerinnen und Ausländer mit 38 verschiedenen Staatsangehörigkeiten. Die Bevölkerung verteilt sich auf rund 810 Haushaltungen in 418 Gebäuden. 

Die Flüelerinnen und Flüeler sind fröhliche Leute. In Flüelen steigen Feste gerne und oft. Geselligkeit und Gemütlichkeit wird auch in den rund 25 Dorfvereinen gepflegt. Flüelen ist ein Dorf, wo noch jede und jeder fast jede oder jeden kennt. Neuigkeiten verbreiten sich deshalb relativ rasch und werden an den Stammtischen der gemütlichen Dorfbeizen auch eingehend diskutiert. Die mehrgeschossigen Hotelbauten geben dem Dorf allerdings ein fast kleinstädtisches Aussehen. Ob wir vielleicht deshalb unser Dorf gerne Hafenstädtchen nennen.

Bevölkerungsstatistik Flüelen

Fusszeile:

Zum Seitenanfang, TOP