Accesskeys:

Schule Flüelen - Home

Navigation:

Inhalt:

Seite drucken

Schulhaus Matte Süd

Schulhaus Matte Süd

Im Februar 1944 begann im Auftrag der Schulhausfondskommission unter Obhut der Schwestern eine allwöchentliche Sammlung durch die Schulkinder. Jeden Donnerstag begaben sich sieben Zweiergruppen mit einer kleinen Kasse auf den Weg und brachten bis zum Baubeginn 15'000 Franken zusammen. Ein Schulbazar ergab 18'000 Franken. Im Oktober 1945 entschied sich der Dorfgemeinde in der Standortfrage für die Matte. 1949 wurde ein beschränkter Wettbewerb durchgeführt. Das Projekt de Luzerner Architekten Emil Jauch, eines gebürtigen Flüelers, erhielt vom Preisgericht den 1. Preis. Er wurde sodann mit dem Auftrag betraut, das Projekt zur Baureife weiter zu bearbeiten. Am 19. Oktober 1952 erhielt der Schulhausneubau von der Dorfgemeinde die Zustimmung. Am 11. März 1953 erfolgte der erste Spatenstich. Im Herbst 1954 konnte das neue Schulhaus bezogen werden. Am 24. September 1954 erfolgte die Einweihung.

zurück zu Schulhäuser

Schulhaus Matte Nord

Bild Schulhaus Matte Nord

In den Jahren 2004 und 2005 wurde das Schulhaus Matte erweitert. Im Oktober 2005 konnte das Schulhaus in Betrieb genommen werden.

Situationsplan

zurück zu Schulhäuser

Fusszeile:

Zum Seitenanfang, TOP